Freitag, 4. September 2015

Englische Gärten - Knightshayes Court / Devon





Das Gebäude mutet mittelalterlich an, doch es ist ein im neogotischen Stil erbautes spätviktorianisches Herrenhaus aus dem 19. Jahrhundert.  Es beherbergt eine beeindruckende Gemäldesammlung mit Werken von Rembrandt, Raffael, Cranach d.Ä., Holbein u.w. 




Die Gärten sollen die schönsten in der Grafschaft Devonshire sein; hier ist eine der größten Pflanzensortensammlungen zu finden. 



 Auch Topiary-LieberhaberInnen kommen auf ihre Kosten. 
Ich bin zugegebenermaßen keine große Freundin des Tierfigurenformschnitts, doch die Hundemeute, die seit 1870 dem Fuchs (vorne links im Bild) auf der Eibenhecke hinterher jagt, 
ist schon außergewöhnlich.
 Leider ließ das Wetter zu wünschen übrig und ich habe wenig  fotografiert; den kuriosen Formschnitt wollte ich jedoch keinesfalls  vorenthalten.





Vor der Eibenhecke mit der Jagdszene steht diese Steinbank; die hätte genau zu meiner „Madame“ am Teich gepaßt (aber leider nicht in unser Fahrzeug...)

Wer mehr erfahren möchte, hier weitere Infos vom National Trust.

Bis bald 
Eure Kathinka

Kommentare:

  1. Hallo Kathinka, das Gebäude allein ist schon sehr beeindruckend. Das Innenleben mit den Werken von Rembrandt & Co. hätte mich auch interessiert. Zu der Hundemeute, die auf der Eibenhecke dem Fuchs hinterherhetzt, fällt mir nur ein: 'englischer Humor'? Die Bank gefällt mir auch, ist aber wahrscheinlich für einen Hausgarten ein wenig 'too much and too big'. Liebe Grüße Edith

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das gefällt mit sehr sehr gut!
    Hab ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Kathinka,
    das Gebäude sieht traumhaft aus, da würde ich sofort einziehen *träum*.
    Die Formschnitte sehen wirklich etwas ulkig aus. Auf dem 5. Foto, das sollen bestimmt Hunde sein, obwohl sie eher wie Schweinchen aussehen^^
    Viele liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
    Anna

    AntwortenLöschen
  4. Diese Art Formschnitt ist nicht so meins, aber das Haus sieht schon klasse aus.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Kathinka,
    es ist immer wieder unglaublich, dass in solchen Prachtbauten nur eine Familie gewohnt hat. Der Garten ist ja unglaublich, allein schon das Mähmuster im Rasen und eine Hecke mit solchen Figuren habe ich vorher noch nie gesehen.
    Danke für's zeigen!
    Schönes Wochenende und liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  6. Toll! Diese Gebäude und die zugehörigen Gärten sind einfach gigantisch! Bin zwar auch kein Freund von Tierfiguren... trotzdem beeindruckt mich die Schnittkunst!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  7. Da kommen schöne Erinnerungen hoch - besonders gut gefiel mir der Gemüsegarten, sicher, weil ich keinen habe.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  8. Was es nicht alles gibt! Aber so ein ungewöhnlicher Schnitt passt irgendwie auch nur nach England, hier könnte ich ihn mir nur sehr schlecht vorstellen.

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Kathinka,
    ich beneide dich um deine Reise ins schöne Garten-England und ich erinnere mich zurück, an meinen Urlaub vor 5 Jahren, wo wir auch etliche Gärten bewundern konnten. Auch ich hätte gerne einige Fuhren mit nach Hause genommen, da verstehe ich dich voll und ganz.
    Wünsche dir noch einen schönen Sonntag, das Wetter könnte nicht englischer sein und falls du Lust und Laune hast, kannst du bei meinem Jubiläums-Giveaway mitmachen.
    Lg. Manuela

    AntwortenLöschen
  10. I do like the whimsical topiaries. Beautiful captures you have shared with us.

    AntwortenLöschen
  11. Wunderschöne Bilder. Ich war lange nicht mehr da. Wird mal wieder Zeit.

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Kathinka, das ist wirklich ein wunderschöner Park, den Du hier zeigst.
    Obwohl ich sonst auch nicht soo der Formschnitt-Fan bin, hier wirkt alles so harmonisch - die Balance zwischen fedrigen Beete, eingefasst mit Naturstein und den akkurat geschnittenen Hecken mach den besonderen Charme hier aus.
    In England war ich noch nie, aber irgendwann muss ich da wohl auch mal hin....
    Rosige Gartengrüße von Christine

    AntwortenLöschen
  13. Dunkel erinnere ich mich... vor vielen, vielen Jahren mit meiner Gastfamilie da gewesen. Wir waren damals sehr viel in Devon.
    Danke für diese schönen Erinnerungen!
    Herzliche Grüße
    Ella

    AntwortenLöschen